OSB lackieren

OSB Platten (OSB = Oriented Strand Board) erfreuen sich immer größerer Beliebtheit beim Innenausbau. Sie werden als Wandverkleidung sowie im Fußbodenbereich als Verlegeplatten eingesetzt. Um das unbehandelte Holz zu schützen oder farblich zu gestalten muss dieses gestrichen bzw. lackiert werden. Doch nicht jedes Material ist dafür geeignet. Ich erkläre Ihnen genau welche Produkte Sie einsetzen und was Sie bei der Vorbehandlung und bei der Verarbeitung beachten müssen.

OSB streichen: Untergrundvorbereitung

Die Oberfläche muss frei von Schmutz-, Wachs-, Öl und Fettresten sein. Die OSB-Platten müssen in Holzfaserrichtung geschliffen werden. Hierzu verwendet man je nach Beschaffenheit und Einsatzgebiet der Platte 120 – 180er Korn. Anschließend muss die der Schleifstaub sorgfältig entfernt werden.

OSB deckend (farbig) lackieren: Grundierung

Zuerst muss die OSB-Platte mit einem speziellen Sperrgrund beschichtet werden. Dieser verhindert das eindringen von Feuchtigkeit und das damit verbundene aktivieren von wasserlöslichen Holzinhaltsstoffen. Die Folge wären unschöne Verfärbungen der Lackoberfläche. Dieser Schritt ist nur bei hellen Farbtönen im deckenden Bereich (Wasserbasierte Lacke) notwendig. Bei lösemittelhaltigen Produkten entfällt dieser Schritt. Hier muss aber entweder ein entsprechender, für Holz geeigneter Lack (Eintopfsystem) eingesetzt werden oder es muss eine Grundierung für Holz verwendet werden.

OSB deckend lackieren: Der Lack

Jetzt können wir mit der Lackschicht beginnen. Hier eignen sich alle hochwertigen Arcyl-Lacke. Ich empfehle für diesen Bereich einen wasserverdünnbaren PU-Arcyllack. In diesem Fall den „Sigma Contour Aqua PU matt“. Dieser Lack bietet die folgenden Eigenschaften:

  • hohe Kratz- und Stoßbeständigkeit – blockfest
  • geruchsarm – diffusionsfähig
  • lange Offenzeit – beständig gegen haushaltsübliche Reinigungsmittel
  • hervorragender Verlauf
  • nicht vergilbend – schnelltrocknend
  • leichte Verarbeitung – Nassabriebklasse 1 nach DIN EN 13300
  • hohe Deckkraft – exklusiv – matte Oberfläche
  • gute Handschweißbeständigkeit

Aber auch Produkte anderer Hersteller weisen die o.g. Eigenschaften auf und sind für dieses Projekt zu empfehlen. Wie z.B. der „Caparol Capacryl PU matt“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.