zaun

Holzzaun lackieren oder lasieren

Sie möchten Ihren Holzzaun lackieren oder lasieren? Sie kennen den Unterschied nicht und wissen nicht wie Sie vorgehen müssen? Müssen Sie alles abschleifen oder nur anschleifen? Welchen Lack muss ich einsetzen? Stellen Sie sich diese Fragen? Dann sind Sie hier genau richtig.

Zuerst einmal sollten Sie herausfinden, womit Ihr Zaun behandelt wurde. Wurde dieser lackiert oder lasiert oder ist er noch roh? Auf der Start: Grundwissen Seite können Sie sich den Unterschied anschauen. Das Thema Öl wird in diesem Beitrag nicht behandelt. Zu diesem Thema folgt ein eigener Beitrag. Zum Thema Lasur kann man grundsätzlich sagen, das die Renovierungsintervalle kürzer sind als bei lackierten Hölzern.

Holzzaun: Untergrundvorbehandlung

Die Untergrundvorbehandlung richtet sich nun wieder nach dem Untergrund bzw. dessen Zustand. Ist dieser noch in Ordnung, das heißt es blättert nichts ab, es ist nichts porös oder spröde müssen Sie lediglich anschleifen. Durch das Anschleifen wird die Lasur oder der Lack aufgeraut und Umwelteinflüsse und Verschmutzungen abgetragen. Anschließend muss der Zaun gereinigt und entstaubt werden. Dieser Arbeitsschritt ist wichtig für die spätere Haftung des Folgeanstrichs.

Schleifmatten

Zum anschleifen haben sich Schleifmatten bewährt. Diese passen sich perfekt dem Untergrund an und sind somit perfekt für Zäune bzw. Profile geeignet. Die Körnung richtet sich nun wieder nach dem Zustand des Untergrund. Zum anschleifen, bzw. zum anrauen reicht eine 150 Körnung vollkommen aus. Müssen Sie mehr Material abtragen sollten Sie eine 80er oder 100er Körnung einsetzen.

Holzzaun lackieren

Farbspritzgerät

Sie können den Zaun rollen oder mit einem Pinsel streichen. Die wohl einfachste Methode einen Holzzaun zu lackieren oder lasieren ist die, mit einem Farbspritzgerät. Hier sollten Sie allerdings darauf achten, das Sie mit dem Gerät alle Lackarten verarbeiten können. In den meisten Fällen dürfen Sie nur wasserbasierte Lacke verarbeiten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.