Klappladen

Fensterläden lackieren oder lasieren

Sie möchten Ihre Fensterläden renovieren? Sie sind sich nicht sicher welche Produkte Sie einsetzen müssen und wie Sie vorgehen müssen? Müssen Sie den alten Lack abschleifen oder nur anschleifen? Welchen Lack oder welche Lasur muss ich einsetzen? Stellen Sie sich eine dieser Fragen? Dann sind Sie hier genau richtig.

Untergrundvorbehandlung Fensterladen

Schleifzunge von Bosch

Je nachdem wie Klappläden aussehen, müssen diese mehr oder weniger angeschliffen werden. Ist die alte Lasur oder der Lack noch in Ordnung und vielleicht nur etwas verblasst, müssen Sie nur leicht anschleifen bzw. den Untergrund anrauen. Sind die Läden stark verwittert und blättern schon teilweise ab, müssen Sie die alten und losen Lackschichten entfernen. Dies können Sie von Hand oder mit Hilfe einer Maschine machen. Von Bosch gibt es dafür spezielle Lamellenschleifvorsätze bzw. Schleifzungen. Diese Geräte erleichtern die Arbeit deutlich. Dies ist ein wichtiger Arbeitsschritt, da der neue Lack oder die Lasur auf einem tragfähigen, festen Untergrund verarbeitet werden muss. Würden Sie diese auf einen losen Altanstrich auftragen, würde das Material nur auf dem losen Lack haften und irgendwann mit diesem zusammen abblättern. Dies ist ein häufiges Schadensbild.

altes Fenster
Klappladen altes Fenster

Sie sollten aus diesem Grund regelmäßig nach dem Zustand der Beschichtung schauen und rechtzeitig nachstreichen, damit es erst gar nicht soweit kommt. Ist das Holz erst einmal angegriffen oder sogar bereits faul, wird der Renovierungsaufwand deutlich größer. Im schlimmsten Fall müssen Sie den Klappladen komplett erneuern. Lassen Sie es also nicht so weit kommen.

Der richtig Lack für die Fensterläden

Sie kennen den Unterschied zwischen einem Lack und einer Lasur aus dem Thema Grundwissen auf der Startseite? Wenn nicht, sollten Sie sich kurz noch einmal darüber informieren. Wir möchten jetzt mit dem lackieren der Klappläden beginnen. Wir gehen also davon aus das die Fensterläden bereits lackiert waren und Sie einen Renovierungsanstrich durchführen möchten.

Setzen Sie für Ihre Klappläden am besten einen ventilierenden Fensterlack ein. Am besten einen dauerelastischen wie z.B. den Sigma Amarol Triol „PowerTech3“ Achten Sie darauf den „PowerTech3“ zu nehmen, da dieser elastisch ist und fungizid ausgerüstet ist.

4 Kommentare

  1. Beim Fensterbau habe ich mich versucht zu erkundigen. Beim Kauf des alten Hauses wollte ich den Charme dessen erhalten. Die Fensterläden müssen zwar ausgetauscht werden, sie sollen aber erhalten bleiben, um den Charakter des Hauses zu unterstützen. Nun möchte ich sie noch in der richtigen Farbe streichen.

  2. Vielen Dank für diese tolle Anleitung alte Fensterläden wieder auf Vordermann zu bringen! Ich liebe den Sonnenschutz, den meine Fensterläden im Sommer bieten. Aber leider sehen sie durch die Zeit schon sehr mitgenommen aus. Wer weiß, vielleicht habe ich diesen Sommer ja Zeit sie mal zu schleifen und anzustreichen.

  3. Wir haben vor die Fensterläden in unserer Ferienwohnung zu reparieren. Da kommt dieser Beitrag gerade recht. Gut zu wissen, dass man die losen Lackschichten mithilfe einer Maschine entfernen kann. Das finde ich ziemlich aufwendig diese mühsame Arbeit von Hand zu machen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.